Es ist ok

Am Montag fiel es mir (trotz strahlender Sonne draußen) schwer, in die Gänge zu kommen. Am liebsten wäre ich den ganzen Tag auf der Couch gesessen, hätte heißen Tee getrunken und Schokolade gegessen. Selbst auf die Matte zu gehen fühlte sich frühmorgens nach zu viel Aufwand an.

Das ist ok

Ein Energie-Tief hatte mich erwischt – und noch vor zwei, drei Jahren hätte ich mich darüber geärgert. Hätte mir selbst Vorwürfe gemacht á la: Wenn ich mich schon um mich und meine Kraft kümmere, muss ich auch jeden Tag voller Kraft sein. Wenn ich meine Energie pflege, muss sie auch immer verfügbar sein. Quasi auf Knopfdruck.

Jetzt schreibe ich diese Zeilen mit einem Lächeln auf den Lippen. Denn ich habe gelernt: Ein Leben in Balance bedeutet nicht, immer auf dem gleichem Energie-Niveau zu sein und jeden Tag Bäume auszureißen. Ich bin ja kein Roboter.

Stattdessen heißt es, voller Selbst-Akzeptanz mit dem Zyklus des Lebens zu gehen: Mal sprühe ich nur so vor innerer Kraft, mal brauche ich eine Pause. Und das ist ok so.

Der Umgang damit macht den Unterschied

Heute ärgere ich mich nicht mehr über „faule Tage“. Ich habe gelernt, mit meinen Energie-Schwankungen umzugehen und mich selbst immer wieder zurück in die Balance zu bringen. Ich kann meinen Energie-Level wahrnehmen und bewusst darauf reagieren. Ich weiß, wie ich meine Energie stärke oder ausgleiche, was mir gut tut und was mich wieder in meine innere Mitte bringt. Nicht auf Knopfdruck, dafür im Einklang mit mir selbst.

So war es dann auch gestern: Ich habe mir eine extra Tasse Tee auf der Couch gegönnt. Dann bin ich raus an die frische Luft, habe im Schnee mit meiner Hündin Laya gespielt. Und auch Yoga habe ich noch gemacht – und zwar einfach auf der Couch!

Couch-Yoga für faule Tage

Denn auch an faulen Tagen tut es mir gut, meinen Körper mit sanfter Bewegung und Dehnung zu lockern und zu öffnen. Und dazu braucht es nicht unbedingt eine Matte.

Ich war dann so motiviert, dass ich Dir gleich passend dazu eine ganz neue Yogaeinheit aufgenommen habe – Du findest sie ab sofort auf meinen YouTube Kanal.  Du kannst die 20 Minuten komplett auf der Couch oder sogar im Bett mitmachen, wir gehen durch sanfte Dehnungen für die Wirbelsäule und die Hüften und schließen mit Savasana ab. Entspannung pur!

Hier geht’s zum Couch-Yoga für faule Tage

Wenn Dir die Einheit gefällt, schenk mir gerne einen Daumen nach oben, lass mir einen Kommentar unter dem Video und abonniere meinen Kanal, um kein neues Video mehr zu verpassen!

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden.
Akzeptieren

Komm in meine Community!

Melde Dich für meinen Newsletter an und erhalte regelmäßig exklusive Informationen, Tipps und Übungen zu den Themen Energie im Alltag, Yoga, Reflexion, Coaching und mehr!

Du erhältst eine E-Mail, in der Du um Bestätigung deiner Anmeldung gebeten wirst. Du kannst dem Empfang der Newsletter jederzeit widersprechen, einen Abmeldelink findest Du in jedem Newsletter. Der Versand der Newsletter erfolgt mittels MailerLite, bei dem auch die E-Mail-Adressen und weitere Informationen zum Versand und zur Analyse der Newsletter gespeichert werden. Ausführliche Informationen erhältst du in der Datenschutzerklärung