Wenn ich von „Seele“ spreche, meine ich damit unsere Gefühlswelt, die Psyche. Energie hier drückt sich aus als Gefühle, Wünsche oder Sehnsüchte. Bei der emotionalen Energie geht es dabei vorwiegend um drei Faktoren:

Positive Grundstimmung

Eine positive Grundstimmung wirkt sich direkt auf Deinen Energie-Level aus. Wenn Du positive Emotionen spürst, bist Du am produktivsten. Ganz ohne diese Energie dagegen bist Du kaum leistungsfähig. Dabei geht es hier weniger um positiv Denken (wie bei der Energie für den Geist, wo Du Deine Aufmerksamkeit fokussierst). Stattdessen dreht es sich hier um das positiv Fühlen.

Wenn Du gestresst bist, verfällst Du häufig unbewusst in das Fight/Flight/Freeze-Schema – alles mit negativen Emotionen verbunden. Du wirst z.B. gereizt, ängstlich oder unsicher. Hier helfen kleine Rituale im Alltag, um die positiven Emotionen zu fördern:

  1. Tiefe, bewusste Bauchatmung: Lässt sich überall einsetzen und entspannt den Körper sofort.
  2. Anerkennung und Wertschätzung: Betont positive Gefühle sowohl für denjenigen, der lobt, als auch für denjenigen, der gelobt wird (je detaillierter, desto besser).
  3. Dankbarkeit: Lässt Dich im jetzigen Moment all die positiven Dinge in Deinem Leben spüren

Sinnhaftigkeit

Ein bewusster Umgang mit Deinen tieferen Bedürfnissen hat großen Einfluss auf die Zufriedenheit mit Deinem Leben. Du kannst aus Bedeutsamkeit Energie schöpfen, wenn Dein Leben mit dem übereinstimmt, was Dir wirklich wichtig ist. Wenn Du z.B. für Deinen Job brennst, kannst Du Dich ausdauernd konzentrieren und fühlst positive Energie.

Dazu ist es wichtig, dass Du Deine Werte und Vorstellungen kennst. Was ist Dir wirklich wichtig? Wofür begeisterst Du Dich? Was ist Deine persönliche Lebensvision? Wenn Du diese definiert hast, kannst Du auf deren Erfüllung dann Deine Zeit und Energie konzentrieren.

Für die meisten von uns ist das ein großer Schritt – sich einmal in der Tiefe mit diesen Themen zu beschäftigen. Wenn Du diese Punkte jedoch angehst, schaffst Du Dir eine starke innere Motivation. Dadurch fühlst Du Dich insgesamt glücklicher und zufriedener, woraus Deine Seele dann positive Energie schöpfen kann.

Eigenverantwortung

Du allein bestimmst, wie Du Ereignisse in Deinem Leben beurteilst. Jeden Moment Deines Lebens interpretierst Du basierend auf Deinen bisherigen Erfahrungen und Deiner Einstellung. Deine Interpretation hat dann großen Einfluss darauf, wie Du Dich fühlst.

Dabei kannst Du entweder selbstverantwortlich für Dein Leben einstehen. Dann weißt Du, dass Du es in der Hand hast, und das verschafft Dir die innere Motivation, etwas zu verändern. Deine Seele kann dann Energie daraus ziehen, dass Du Dein Leben selbstbestimmt gestaltest.

Oder Du suchst kontinuierlich einen Schuldigen für alles Schlechte, was Dir widerfährt. Dann bleibst Du in Deiner Opferrolle stecken und wirst zum ewigen Nörgler, der immer nur äußere Umstände für alles verantwortlich macht. Du ziehst Deinen Energie-Level immer wieder nach unten und beschwerst Dich dann noch darüber.

Also: Wer ist für Dein Leben verantwortlich?

2 Kommentare zu „Emotionale Energie: Energie für die Seele

  1. Du sprichst von Anerkennung und Wertschätzung für positive Emotionen: Das können wir uns auch selbst schenken, wenn wir uns von der Prägung auf Fehlerorientiertheit lösen.
    Bereits in der Schule werden wir dazu erzogen, überall nach von uns gemachten Fehlern zu forschen, statt uns über all das Richtige zu freuen.
    Wie Du sagst: Wir bestimmen und interpretieren unser Leben – also nicht mehr grübeln am Abend, was schlecht lief, sondern sehr zufrieden sein mit dem, was wir gut gemacht haben.
    Danke für Deine Anregungen!

    Liken

    1. Das stimmt, insgesamt tendieren wir sehr dazu, uns auf die Fehler und das Negative zu fokussieren – das ist sicher auch bedingt durch die Erziehung und den „deutschen Perfektionismus“. Ich bin ganz bei Dir – lass uns stattdessen das Positive feiern!

      Liken

Schreibe eine Antwort zu Karsta Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s